Cross over extrem

Das Jahr 2012 wird hauptsächlich von floralen Designs dominiert. Dieses Outfit ist sicher chic und trendy, doch gibt es viele Möglichkeiten, den Look und das Styling weiter zu perfektionieren. Der heißeste Geheimtipp für den Sommer ist die Kombination mit Leder.

Leder und Seide

In diesem Sommer prägen Seidenkleider mit Blumendrucken oder Stickereien das stylische Outfit. Dieses Styling ist sehr reizvoll, doch vielen Frauen ist dieses Outfit ein wenig zu weiblich. In diesem Fall kann eine Lederjacke im Biker Styling Abhilfe schaffen. Durch diese Kombination entsteht ein extrem cooles Outfit, das deutlich zeigt, dass seine Trägerin sich wohl bewusst ist, welches Styling im Trend ist, die aber auch ihren eigenen Kopf hat und ihre Stärke nach außen präsentieren will.

Reizvolle Kontraste

Die Kombination von Leder und Seide beschränkt sich nicht nur auf das Outfit, welches von Lederjacke und Seidenkleid gebildet wird. Ein Ledermini mit einem seidenen Tank Top im floralen Design ist ein Styling, das überall Aufmerksamkeit erregen wird. Dieses Outfit ist enorm sexy und trotzdem ist das Styling absolut im Trend. So wie auch erst breite Ledergürtel Seidenkleider einen außergewöhnlichen Look verleihen, dieses Outfit wird in jedem Fall nicht unbeobachtet bleiben.

Ein cooles Styling

Feine, ätherisch wirkende Seide eignet sich vorzüglich, um mit schwarzem Leder kombiniert zu werden. Dieses Outfit ist individuell und zugleich trendy, denn das Styling umfasst den absoluten Trend des Sommers und ergänzt ihn in außergewöhnlicher Form. So entsteht ein individuelles Styling, das im Trend ist, aber deutlich zeigt, dass seine Trägerin ihren eigenen Kopf hat und nicht blind jedem Styling Tipp folgt, sondern ihn sich selbst zueigen macht. So sieht das Outfit für Individualisten aus.

 

This entry was posted in Uncategorized and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>