Neue Jeans

Der Begriff Neue Jeans bezog sich jahrelang nur darauf, dass man ein Paar Jeans neu gekauft hatte. Der Look war der gleiche. Outfit Trends schienen sich nicht besonders um diese praktischen Hosen zu kümmern, die begrenzte Farbauswahl war das einzige Kriterium um die Hosen auseinanderhalten zu können. Das wird sich in diesem Jahr ändern. Mode bezieht sich endlich wieder auch auf Jeans. Die neuen Modelle sind so aufgefallen, so stylisch, sie werden zu recht zu einem der Zentren der Outfit Trends werden.

Endlich wieder Print

Die Stoffe für Jeans sind in diesem Jahr nicht unbedingt uni. Die Outfit Trends überschlagen sich ja in dieser Saison in Sachen Print. Das gilt auch für die Jeans. Die Muster und Designs, die Röcke und Kleider zieren, sind jetzt auch auf den Hosen zu finden. Ob es sich dabei um Blumenranken oder maritime Designs handelt, durch all diese tollen Stylings wir die Jeans wieder zur Mode. Die Zeiten der Langeweile und der Eintönigkeit sind damit auf jeden Fall vorbei. Trends machen Jeans und werden von Jeans gemacht. Diese Mode ist einfach nur toll.

In Farben schwelgen

Jeansblau, Schwarz und Weiß, das waren bisher die Farben der Wahl wenn es um Jeans ging. Die Outfit Trends in diesem Jahr sprengen diesen Rahmen vollkommen. Von Pastell bis Knallrot, in dieser Saison ist jede angesagte Mode Farbe auch bei den Jeans wiederzufinden. So kann das Styling den übrigen Outfit Trends angepasst werden. Beispielsweise wirkt eine Jeans in pastelligem Rosa großartig zu den neuen Designer T-Shirts, die 2012 verspielter und kreativer denn je sind. Mode wird so zu einem stimmigen Bild, die Outfit Trends sind miteinander kombinierbar und das Styling ist perfekt.

 

This entry was posted in Uncategorized and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>