Zarte Stoffe

Die Mode hat in diesem Sommer für jede Frau das passende Outfit im Angebot. Das ist eine sehr gute Nachricht, vor allem für die Frauen, die ein weibliches und zartes Styling bevorzugen. Dieser Stil ist in den letzten Jahren viel zu kurz gekommen. Doch in diesem Jahr wird sich das mit Sicherheit ändern. Die neue Mode sorgt dafür, dass ein feminines Styling kein Traum mehr ist, jede Frau wird in diesem Bereich das passende Outfit finden können.

Spitze am Top

paulepei / pixelio.de

Stickereien sind wieder en vogue

Der Trend zu mehr Weiblichkeit wird von den neuen Stoffen getragen. Die Farben sind in sanftem Pastell gehalten, das Sommer Weiß ist auch wieder ein absoluter Trend. Diese Basis sorgt dafür, dass das Outfit sehr feminin wirkt. Mit diesen sanften Farben wurde schon immer Weiblichkeit verbunden. Doch damit ist es in dieser Saison nicht genug. Bestickte Stoffe werden im Sommer der absoluter Renner für das chice Styling sein. Dadurch entstehen Outfits, die so zart und sanft wirken, dass man sich in ihnen leicht und rein fühlen kann. Dieses Styling wirkt so unschuldig und zart, dass es jeder Frau schmeichelt.

Spitzen und Stickereien

Die neue Weiblichkeit wird in diesem Jahr fast auf die Spitze getrieben. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn zu den zarten Stickereien gesellen sich in dieser Saison Details aus zarter Spitze. Das Outfit bekommt dadurch einen leichten und sanften Charakter. So ein Styling schmeichelt jeder Frau, es verleiht einen fast schon ätherischen Charakter, außerdem sorgen die sanften und schmeichelnden Schnitte dafür, dass der Look das eine oder andere Kilo kaschieren kann. In solcher Mode wirkt man zart und leicht, dieser Trend gehört wohl auch deshalb zu den schönsten Outfit Trends des Jahres.

 

This entry was posted in Uncategorized and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>